Proverbs - 18

Tip: To view chapters clear the search box. Use Character Map to get the tamil characters.

1.gphpe;JNghfpwtd; jd; ,r;irapd;gb nra;ag;ghh;f;fpwhd;> vy;yh Qhdj;jpYk; jiyapl;Lf;nfhs;Sfpwhd;.
  Wer sich absondert, der sucht, was ihn gelüstet, und setzt sich wider alles, was gut ist.
2.%ld; Qhdj;jpy; gphpaq;nfhs;shky;> jd; kdjpYs;sitfis ntspg;gLj;jg; gphpag;gLfpwhd;.
  Ein Narr hat nicht Lust am Verstand, sondern kundzutun, was in seinem Herzen steckt.
3.Jd;khh;f;fd; tu mtkhdk; tUk;@ mtkhdj;NjhNl epe;ijAk; tUk;.
  Wo der Gottlose hin kommt, da kommt Verachtung und Schmach mit Hohn.
4.kD\Dila tha;nkhopfs; Mokhd [yk;NghypUf;Fk;@ Qhdj;jpd; Cw;W gha;fpw Mw;iwg;NghypUf;Fk;.
  Die Worte in eines Mannes Munde sind wie tiefe Wasser, und die Quelle der Weisheit ist ein voller Strom.
5.tof;fpNy ePjpkhidj; Njhw;fbf;fpwjw;F> Jd;khh;f;fDf;F Kfjhl;rpzpak;gz;ZtJ ey;yjy;y.
  Es ist nicht gut, die Person des Gottlosen achten, zu beugen den Gerechten im Gericht.
6.%lDila cjLfs; tpthjj;jpy; EioAk;> mjd; tha; mbfis tutiof;Fk;.
  Die Lippen des Narren bringen Zank, und sein Mund ringt nach Schlägen.
7.%lDila tha; mtDf;Ff; NfL> mtd; cjLfs; mtd; Mj;JkhTf;Ff; fz;zp.
  Der Mund des Narren schadet ihm selbst, und seine Lippen fangen seine eigene Seele.
8.Nfhs;fhuDila thh;j;ijfs; tpisahl;Lg;NghypUf;Fk;> MdhYk; mitfs; cs;sj;jpw;Fs; ijf;Fk;.
  Die Worte des Verleumders sind Schläge und gehen einem durchs Herz.
9.jd;Ntiyapy; mrjpahapUg;gtd; mopk;gDf;Fr; rNfhjud;.
  Wer lässig ist in seiner Arbeit, der ist ein Bruder des, der das Seine umbringt.
10.fh;j;jhpd; ehkk; gyj;j JUfk;@ ePjpkhd; mjw;Fs; Xbr; RfkhapUg;ghd;.
  Der Name des HERRN ist ein festes Schloß; der Gerechte läuft dahin und wird beschirmt.
11.IRthpathDila nghUs; mtDf;F muzhd gl;lzk;@ mJ mtd; vz;zj;jpy; cah;e;j kjpy;Nghypf;Fk;.
  Das Gut des Reichen ist ihm eine feste Stadt und wie hohe Mauern in seinem Dünkel.
12.mopT tUKd; kD\Dila ,Ujak; ,Wkhg;ghapUf;Fk;@ Nkd;ikf;F Kd;dhdJ jho;ik.
  Wenn einer zu Grunde gehen soll, wird sein Herz zuvor stolz; und ehe man zu Ehren kommt, muß man zuvor leiden.
13.fhhpaj;ijf; Nfl;FKd; cj;juk; nrhy;YfpwtDf;F> mJ Gj;jpaPdKk; ntl;fKkhapUf;Fk;.
  Wer antwortet ehe er hört, dem ist's Narrheit und Schande.
14.kD\Dila Mtp mtd; gytPdj;ijj; jhq;Fk;@ Kwpe;jMtp ahuhy; jhq;ff;$Lk;?
  Wer ein fröhlich Herz hat, der weiß sich in seinem Leiden zu halten; wenn aber der Mut liegt, wer kann's tragen?
15.Gj;jpkhDila kdk; mwpitr;rk;ghjpf;Fk;@ Qhdpapd; nrtp mwpit ehLk;.
  Ein verständiges Herz weiß sich vernünftig zu halten; und die Weisen hören gern, wie man vernünftig handelt.
16.xUtd; nfhLf;Fk; ntFkjp mtDf;F topAz;lhf;fp> nghpNahh;fSf;F Kd;ghf mtidf; nfhz;LNgha;tpLk;.
  Das Geschenk des Menschen macht ihm Raum und bringt ihn vor die großen Herren.
17.jd; tof;fpNy Kjy;NgRfpwtd; ePjpkhd;Nghy; fhzg;gLthd;@ mtd; mayhNdh te;J mtidg; ghpNrhjpf;fpwhd;.
  Ein jeglicher ist zuerst in seiner Sache gerecht; kommt aber sein Nächster hinzu, so findet sich's.
18.rPl;Lg;NghLjy; tpNuhjq;fis xopj;J> gythd;fs; eLNt rpf;fWf;Fk;.
  Das Los stillt den Hader und scheidet zwischen den Mächtigen.
19.muzhd gl;lzj;ij trg;gLj;Jtijg;ghh;f;fpYk; Nfhgq;nfhz;l rNfhjuid trg;gLj;JtJ mhpJ@ mth;fSila tpNuhjq;fs; Nfhl;ilj;jho;g;ghs;fs;NghypUf;Fk;.
  Ein verletzter Bruder hält härter den eine feste Stadt, und Zank hält härter denn Riegel am Palast.
20.mtdtd; thapd; gydhy; mtdtd; tapW epuk;Gk;@ mtdtd; cjLfspd; tpistpdhy; mtdtd; jpUg;jpahthd;.
  Einem Mann wird vergolten, darnach sein Mund geredet hat, und er wird gesättigt von der Frucht seiner Lippen.
21.kuzKk; [PtDk; ehtpd; mjpfhuj;jpypUf;Fk;@ mjpy; gphpag;gLfpwth;fs; mjpd; fdpiag; Grpg;ghh;fs;.
  Tod und Leben steht in der Zunge Gewalt; wer sie liebt, der wird von ihrer Frucht essen.
22.kidtpiaf; fz;lilfpwtd; ed;ikahdijf; fz;lilfpwhd;@ fh;j;juhy; jiaAk; ngw;Wf;nfhs;Sfpwhd;.
  Wer eine Ehefrau findet, der findet etwas Gutes und kann guter Dinge sein im HERRN.
23.jhpj;jpud; nfQ;rpf;Nfl;fpwhd;@ IRthpathd; fbdkha; cj;juT nfhLf;fpwhd;.
  Ein Armer redet mit Flehen, ein Reicher antwortet stolz.
24.rpNefpjUs;std; rpNefk; ghuhl;lNtz;Lk;@ rNfhjudpYk; mjpf nrhe;jkha;r; rpNefpg;gtDKz;L.
  Ein treuer Freund liebt mehr uns steht fester bei denn ein Bruder.